zuletzt aktualisiert vor

Menschen und ihre Geschichten Osnabrücker Hobbyfotograf Hannes Henkelmann stellt im BBK-Kunstquartier aus

<em>Menschen im Mittelpunkt:</em> Hannes Henkelmann stellt im BBK-Kunstquartier aus. Foto: Uwe LewandowskiMenschen im Mittelpunkt: Hannes Henkelmann stellt im BBK-Kunstquartier aus. Foto: Uwe Lewandowski

Osnabrück. Zwei alte Frauen mit von Falten zerfurchten Gesichtern sitzen vor einem Haus und konzentrieren sich auf ihre Handarbeit. Es sieht aus, als würden sie stricken. „Mich haben ihre gleichförmigen Bewegungen fasziniert. Das hatte was von Synchronstricken“, erzählt Hannes Henkelmann, der die Handarbeiterinnen auf Zypern fotografiert hat.

Da der Osnabrücker Hobbyfotograf nicht nur ein Faible für alltägliche Situationen hat, die viel von den Charakteren und Lebensumständen der Abgelichteten widerspiegeln, hat er die eine alte Dame gleich auch noch zum Porträt gebeten: Die Nahaufnahme ihres Gesichts mit der riesigen Brille und dem schwarzen Kopftuch im Großformat ist ab heute Abend zusammen mit weiteren Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Henkelmann im BBK-Kunstquartier zu entdecken.

„Vis à vis“ ist der Titel der Ausstellung mit Fotografien, die den Menschen in den Mittelpunkt rücken. Abweichend von dem Format, ein ortsansässiges und ein externes Mitglied des Bundes Bildender Künstler (BBK) in der Galerie zusammenzuführen, handelt es sich jetzt um die Werkschau eines einzelnen Künstlers. „Wir haben unser Ausstellungskonzept geöffnet und werden in Zukunft nicht nur die Partnerausstellungen zeigen, sondern unsere Pforten auch für Nichtmitglieder öffnen, die dem Nachwuchs zugeordnet werden müssen. Dazu gehören Studierende und Autodidakten, die den Kunstbetrieb noch nicht so gut kennen“, erklärt Jens Raddatz, Vorsitzender des BBK Osnabrück.

Die Kriterien passen auf Henkelmann, denn obwohl er seit 15 Jahren fotografiert, ist die Schau im Kunst-Quartier sein Ausstellungsdebüt. Seine Fotografien ähneln einer Reise durch Europa, weil man den Mallorquiner mit dem Aussehen eines Fidel Castro ebenso kennenlernen kann wie die drei Damen im toskanischen San Gimignano. Die hielt Henkelmann mit dem Teleobjektiv fest, als sie im kontrastreichen Licht der sinkenden Sonne auf einem Marktplatz skeptisch-intensiv den gehobenen Unterschenkel der einen inspizieren. Der unzufriedene Blick eines Taubenfutterverkäufers in der Türkei gehört ebenso dazu wie die vier Marktbesucher auf Mallorca, die unter dem Titel „Zoff“ einen zünftigen Disput anzetteln, oder aber auch der junge Mann in Osnabrück, der offenbar psychedelische Tapeten, skurrile Aschenbecher und Wodka mag.

Henkelmanns Fotografien zeugen von seinem wachen Interesse am Menschen und den Geschichten, die ihre Gesichter und ihre Umgebung erzählen.

BBK-Kunstquartier: „Vis à vis“. Fotografien von Hannes Henkelmann. 4. Januar (Eröffnung um 19 Uhr) bis 26. Januar, Di., Mi. und Fr. 14–18 Uhr, Do. 15–20 Uhr, Sa. 11–15 Uhr. Infos unter www.bbk-osnabrueck.de


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN