zuletzt aktualisiert vor

Veranstaltung in der Innenstadt Tag der Musik: Künstler trotzen schlechtem Wetter in Osnabrück


tw Osnabrück. Dunkle Wolken hingen am Samstag über der Stadt. Keine guten Voraussetzungen für den Tag der Musik. Doch jeder Musiker hatte ein Dach über dem Kopf. Sie ließen sich durch die Wolken nicht die Laune verderben. Oder sie nahmen es gelassen wie Klaus Terbrack von Fokus e.V.: „Schlechtes Wetter ist schlechtes Wetter.“

Den Anfang machten die Kleinsten. Um 11 Uhr starteten die Streichergruppen der Grundschulen Kreuzschule und Stüveschule sowie des Gymnasiums „In der Wüste“ mit dem Konzertprogramm. Etwa 80 Schüler aus acht Ensembles spielten am Tag der Musi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN