zuletzt aktualisiert vor

Reinert und Neuber im Kunstquartier Künstlerinnen leben den Dialog der Bilder

Partnerinnen für die BBK-Ausstellung: Helga Neuber (links) und Jelena Reinert. Foto: Egmont SeilerPartnerinnen für die BBK-Ausstellung: Helga Neuber (links) und Jelena Reinert. Foto: Egmont Seiler

Osnabrück. „Wahlverwandtschaften“ lautete das Motto der letzten Arte Regionale von 2006. Von dem Konzept der Künstlergespanne, die Osnabrücker und auswärtige Gäste seinerzeit bildeten, ist in der aktuellen Ausgabe der Überblicksschau nicht mehr die Rede. Im Kunstquartier des Bundes Bildender Künstler (BBK) wird das Prinzip seit jeher hochgehalten. Der Künstlerverband präsentiert Künstler mit Vorliebe in solchen Dialogsituationen – inzwischen immerhin im fünften Jahr.

Im Rahmen des Ausstellungsprogramms einer Vielzahl von Kooperationspartnern bietet das Kunstquartier nun mit Jelena Reinert eine Osnabrücker Malerin und Objektkünstlerin auf, die sich mit Helga Neuber aus der Oldenburger BBK-Gruppe eine seit Jahren vertraute Partnerin ausgewählt hat. Reinert und Neuber haben gemeinsame Arbeitsaufenthalte absolviert, kennen sich von vielen Ausstellungsprojekten. In der aktuellen Ausstellung hängen sie nicht einfach Bilder nebeneinander, sie präsentieren auch gemeinsam erstellte Objekte.

Dabei könnten die Ausgangspunkte zunächst nicht gegensätzlicher sein. Jelena Reinert geht von inhaltlich definierten Themen aus, umkreist mit ihren Arbeiten Fragen nach Kommunikation, dem Verhältnis von Mensch und Natur. Ihre Oldenburger Kollegin Neuber lässt sich ganz auf malerische Mittel ein, mit denen sie sensibel gestaffelte Farbräume in vielen Schichten geduldig aufgetragener Lasurmalerei schafft. Die Bildtafeln von Helga Neuber strahlen geradezu meditative Ruhe aus.

Daneben arbeitet Jelena Reinert mit Bildern voll skripturaler Kürzel, gestaltet Objektstelen mit Figurenumrissen und Fundstücken von Holz bis Tierschädel. Die gemeinsamen Werke der beiden Künstlerinnen sind gleichfalls Objektkästen. Unten hat Jelena Reinert bemalte Bildträger eingehängt, oben fügte Helga Neuber Steinobjekte hinzu. Dass damit keine Lösungen von letzter Konsequenz entstanden sind, liegt in der Natur der gut gemeinten Sache.

Osnabrück, Kunstquartier des BBK, Bierstr. 33: Zwiegespräche. Helga Neuber und Jelena Reinert. Eröffnung: heute 19 Uhr. Bis 25. September. Mo.–Fr., 14–18 Uhr, Sa., 11–15 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN