Ein Artikel der Redaktion

Mordprozess fortgesetzt 28-jähriger Osnabrücker gesteht vor Gericht die Tötung seiner Ex-Freundin

Von Hendrik Steinkuhl | 22.05.2020, 12:59 Uhr

Ein 28-jähriger Mann, der im Dezember des vergangenen Jahres im Osnabrücker Stadtteil Dodesheide seine Ex-Freundin erstochen hat, hat die Tat vor dem Landgericht Osnabrück eingeräumt. Nun stellt sich für die Richter wie erwartet die Frage, ob es sich bei der Tat um einen Totschlag oder um Mord gehandelt hat.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat