zuletzt aktualisiert vor

IQ-Netzwerk Niedersachsen/Bremen gestartet „Migranten bei Anerkennung beruflicher Qualifikationen unterstützen“

Osnabrück. Menschen mit Zuwanderungsgeschichte sind häufiger arbeitslos als Menschen mit deutschen Wurzeln. Das trifft auch für die zu, die mit einer Berufsausbildung oder einem Studium nach Deutschland kommen. Das neue Anerkennungsgesetz der Bundesregierung und das im Kreishaus gestartete „Netzwerk Integration durch Qualifikation“ Niedersachsen/Bremen in Trägerschaft der Maßarbeit sollen zu einer Verbesserung dieser Situation führen.

In Deutschland leben 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. „Der Fachkräftemangel hat der Politik deutlich gemacht, dass hier ein riesiges Potenzial schlummert“, sagte Landrat Michael Lübbersmann bei der Auftaktveranstaltung des

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN