zuletzt aktualisiert vor

Mai 1911: Das Hotel Schaumburg im alten Bahnhofsviertel ging in Konkurs Aus für Osnabrücks erste Adresse

Von Christiana Keller

Standortnachteil: Das Hotel Schaumburg (rechts) an der Schillerstraße musste im Mai 1911 Konkurs anmelden.Standortnachteil: Das Hotel Schaumburg (rechts) an der Schillerstraße musste im Mai 1911 Konkurs anmelden.

Osnabrück. Eine Zeit lang galt es in Osnabrück als erste Adresse. Doch im Mai 1911 musste das renommierte Hotel Schaumburg Konkurs anmelden. Sein Standort an der Schillerstraße im alten Bahnhofsviertel war zum Nachteil geworden, nachdem der Hauptbahnhof 1895 eröffnet hatte.

Die Direktorin äußerte sich im Osnabrücker Tageblatt zu der Insolvenz und begründete den Umsatzverlust auch mit der Einführung der Nachtzüge und der Erweiterung der Speisewagen. Immer weniger Gäste blieben über Nacht in der Stadt und speist

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN