Rutschig und gefährlich Werden Osnabrücks Radwege in diesem Jahr häufiger vom Laub befreit?

Besonders in der Rehmstraße fällt viel Laub für den OSB an. (Archivfoto)Besonders in der Rehmstraße fällt viel Laub für den OSB an. (Archivfoto)
Daniel Batel

Osnabrück. Achtung rutschig: Die vielen Blätter im Herbst können für Radfahrer und Fußgänger zur Gefahr werden – insbesondere bei Nässe. Gefühlt wird Laub in diesem Jahr aber häufiger entfernt als zuvor. Trügt das Gefühl?

Ja und nein. Der Osnabrücker Servicebetrieb (OSB) kümmere sich nicht häufiger um Laub auf Radwegen als sonst, aber die Abstimmung sei verfeinert worden, sagt Sprecherin Kathrin Hofmann auf Anfrage.Konkret bedeute das eine bessere Abstimmung

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN