Neue Corona-Verordnung Wieder Tanzen mit Maske: Osnabrücker Clubbetreiber wütend und enttäuscht

Solche Bilder aus Clubs und Diskotheken, wie im vergangenen Oktober im Osnabrücker Alando Palais gehören vorerst wieder der Vergangenheit an. In den Räumlichkeiten gilt nun erst einmal wieder eine Maskenpflicht. (Archivbild)Solche Bilder aus Clubs und Diskotheken, wie im vergangenen Oktober im Osnabrücker Alando Palais gehören vorerst wieder der Vergangenheit an. In den Räumlichkeiten gilt nun erst einmal wieder eine Maskenpflicht. (Archivbild)
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Erneut gehört die Veranstaltungs- und Kulturszene zu den Hauptleidtragenden der Anti-Corona-Maßnahmen. Während in Bayern Diskos und Clubs sogar wieder komplett schließen müssen, gilt in Niedersachsen bisher „nur“ eine generelle Maskenpflicht. Osnabrücker Betreiber üben Kritik.

Im vergangenen Oktober hatte der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach angesichts der damaligen Lockerungen der Corona-Regelungen in Clubs und Diskotheken gewarnt: "Das Virus wird sich weiter ausbreiten in der kalten Jahreszeit,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN