Neue Corona-Vorgaben So denken Gastronomen aus Osnabrück und Umgebung über 2G und 2G Plus

Seit Mittwoch gilt eine neue Corona-Verordnung in Niedersachsen. Nach Erreichen der ersten Warnstufe haben nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt zu Restaurants, Bars und Cafés, bei Stufe zwei gilt sogar 2G Plus. (Symbolfoto)Seit Mittwoch gilt eine neue Corona-Verordnung in Niedersachsen. Nach Erreichen der ersten Warnstufe haben nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt zu Restaurants, Bars und Cafés, bei Stufe zwei gilt sogar 2G Plus. (Symbolfoto)
imago images/Florian Gaertner

Osnabrück. Nach den Beschlüssen der Bund- und Länder-Konferenz am vergangenen Donnerstag, hat Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung in Kraft gesetzt. Darin sind unter anderem verschärfte Maßnahmen für die Gastronomie enthalten. Gastwirte aus Osnabrück und Umgebung berichten, wie sie zu 2G und 2G Plus stehen.

Am Mittwoch ist in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung in Kraft getreten, die neben schärferen Vorgaben für Schulen und Weihnachtsmärkte auch neue Maßnahmen für die Gastronomie enthält. Bislang galt in Restaurants, Bars und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN