Haftung nach mRNA-Impfschäden? Partei "Die Basis" warnt Impfärzte in der Region Osnabrück – was Mediziner davon halten

Leere Fläschchen, aus denen Spritzen mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna aufgezogen wurden.Leere Fläschchen, aus denen Spritzen mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna aufgezogen wurden.
AFP/Christof Stache

Osnabrück. Die Partei "Die Basis" in der Region Osnabrück warnt Ärzte vor einem Haftungsrisiko, wenn sie Patienten mit Biontec oder Moderna gegen Corona impfen. Was sagen Ärzte dazu?

Anita Haunhorst, Mitglied der Vorstands-Doppelspitze der Basis, bestätigte auf Nachfrage, dass sie einige Briefe des Vereins "Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie" (MWGFD) an ihr bekannte Ärzte weitergeleite

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN