Info-Veranstaltung zum "Korridor B" Weiter unklar, wo die "Stromautobahn" das Osnabrücker Land oder das Emsland trifft

Die nächste Höchstspannungsleitung kommt: Über den "Korridor B" soll Windstrom von der Küste ins Ruhrgebiet geleitet werden. Die gute Nachricht: Zwischen den "Netzverknüpfungspunkten" am Anfang und Ende der Trasse verschwinden die 525-kV-Leitungen wohl im Erdreich.Die nächste Höchstspannungsleitung kommt: Über den "Korridor B" soll Windstrom von der Küste ins Ruhrgebiet geleitet werden. Die gute Nachricht: Zwischen den "Netzverknüpfungspunkten" am Anfang und Ende der Trasse verschwinden die 525-kV-Leitungen wohl im Erdreich.
Amprion/Haslauer

Osnabrück. Was mit dem „Korridor B“ – dem geplanten Bau zweier 525-kV-Höchstspannungsleitungen – auf die Menschen in der Region zukommt, darüber informierte Amprion in einer Reihe von Online-Bürgerinformationsveranstaltungen. Wir haben zugeschaut.

Vorweg: Die Zuschauer erfuhren eine Menge über die Hintergründe des Projekts, die Technik und den Bau. Die für viele Menschen in der Region brennendste Frage blieb aber noch unbeantwortet. Wo genau wird die Leitung verlaufen? Dazu sind die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN