Am Dienstag, 9. November Stromtrasse durch die Region? So funktioniert Amprions digitale Infoveranstaltung dazu

Hinter dem „Korridor B“ verbergen sich zwei 525-KV-Gleichstromleitungen, die den Strom von der Küste ins Ruhrgebiet bringen und das Wechselstromnetz entlasten sollen. Das Bild entstand 2016 bei Borken.Hinter dem „Korridor B“ verbergen sich zwei 525-KV-Gleichstromleitungen, die den Strom von der Küste ins Ruhrgebiet bringen und das Wechselstromnetz entlasten sollen. Das Bild entstand 2016 bei Borken.
Amprion/dpa

Osnabrück. Die nächste Höchstspannungsleitung kommt. Und wieder ist aller Voraussicht nach die Region betroffen. Am Dienstag, 9. November, lädt der Übertragungsnetzbetreiber Amprion zu einer ersten digitalen Bürgerinformationsveranstaltung.

Worum geht es?Es geht um den „Korridor B“, der zwei 525-kV-Gleichstom-Höchstspannungsverbindungen umfasst, die den Windstrom von der Küste in das Ruhrgebiet bringen sollen. Eine Verbindung führt von Wilhelmshaven nach Hamm, die zweite aus d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN