IG-Metall-Aktion in Osnabrück Gewerkschafter fürchten Jobabbau und fordern Ampel-Koalition zum „Fairhandeln“ auf

Gut 150 Gewerkschafter beteiligten sich am Freitag an einem IG-Metall-Aktionstag unter dem Motto „Fairhandeln“.Gut 150 Gewerkschafter beteiligten sich am Freitag an einem IG-Metall-Aktionstag unter dem Motto „Fairhandeln“.
Robert Schäfer

Osnabrück. Die IG Metall mischt sich aktiv in die Koalitionsverhandlungen in Berlin ein. Die nötige Transformation müsse sozial gerecht umgesetzt werden, hieß es Freitag in Osnabrück.

150 Mitglieder der Gewerkschaft hatten sich auf dem August-Bebel-Platz zu der Kundgebung zum Thema „Fairhandeln“ zusammengefunden. Im Zentrum der Forderungen stehen Ideen, die eine sichere, wettbewerbsfähige und klimaschonende Zukunft siche

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN