Klima, Verkehr, Wohnen, Steuern Was die neue grün-rot-lila-Mehrheit im Osnabrücker Stadtrat plant

Das grün-rot-lila Bündnis steht (von links): Christoph Kühn, einziges Ratsmitglied der Volt-Partei, Susanne Hambürger dos Reis (SPD) und Volker Bajus unterzeichneten im Osnabrücker Rathaus das Grundsatzpapier.Das grün-rot-lila Bündnis steht (von links): Christoph Kühn, einziges Ratsmitglied der Volt-Partei, Susanne Hambürger dos Reis (SPD) und Volker Bajus unterzeichneten im Osnabrücker Rathaus das Grundsatzpapier.
Wilfried Hinrichs

Osnabrück. Klimaneutrales Osnabrück, Bestandsgarantie für die Grünen Finger, eine Grundsteuer C: Grüne, SPD und Volt haben für Osnabrück ein Regierungsprogramm für die kommenden fünf Jahre vorgelegt – das die groben Linien skizziert und eine neue Steuer vorschlägt.

Die Fraktionsspitzen von Grünen, SPD und der Volt-Vertreter im Rat unterzeichneten am Mittwoch symbolisch ein Acht-Punkte-Grundsatzpapier. Es ist das Ergebnis "intensiver, aber sehr konstruktiver Gespräche", wie SPD-Fraktionschefin Susanne

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN