3G-Kontrolle, Flächen, Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt unter Corona-Bedingungen: So soll es in Osnabrück laufen

Am 15. November soll der historische Weihnachtsmarkt in der Osnabrücker Innenstadt erstmals öffnen – unter Beachtung der Corona-Regeln. (Archivfoto)Am 15. November soll der historische Weihnachtsmarkt in der Osnabrücker Innenstadt erstmals öffnen – unter Beachtung der Corona-Regeln. (Archivfoto)
Michael Gründel

Osnabrück. Bereits Mitte November soll der historische Weihnachtsmarkt in Osnabrück öffnen. Wer einen Glühwein trinken oder ein Fahrgeschäft nutzen will, muss einen 3G-Nachweis erbringen. Die Stadt hat jetzt festgelegt, wie die Kontrollen in der Innenstadt stattfinden sollen. Das ist mit nicht unerheblichen Mehrkosten verbunden.

"Eine zentrale Kontrolle von 3G und Ausgabe der Bändchen wird als praktikabler eingeschätzt als die Prüfung von 3G an den einzelnen Buden", teilt Stadtsprecher Simon Vonstein auf Anfrage unserer Redaktion mit. "So können auch Warteschlangen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN