Healthcare Startup Accelerator Aus einer Idee ein Geschäft machen: Osnabrück hilft Startups im Gesundheitswesen

Startschuss für Startups: Oliver Volckmer und Katharina Lutermann (von links) beraten Existenzgründer im Gesundheitswessen, Dr. Erik Beeke sitzt der OHA-Beiteiligungsgesellschaft vor. WFO-Chef Ralf Minnig hat den Healthcare Accelerator initiiert.Startschuss für Startups: Oliver Volckmer und Katharina Lutermann (von links) beraten Existenzgründer im Gesundheitswessen, Dr. Erik Beeke sitzt der OHA-Beiteiligungsgesellschaft vor. WFO-Chef Ralf Minnig hat den Healthcare Accelerator initiiert.
Philipp Hülsmann

Osnabrück. Osnabrück will Innovationsbeschleuniger im Gesundheitswesen sein: Junge Leute mit guten Ideen, aus denen sich ein Geschäft machen lässt, finden jetzt im OHA – Osnabrücker Healthcare Startup Accelerator – eine kostenlose Starthilfe. Die Bewerbungsphase beginnt.

Was ist der Healthcare Startup Accelerator?Der Accelerator, auf Deutsch: Beschleuniger, ist eine Idee der Wirtschaftsförderung Osnabrück (WFO) und hat in Büros am Netter Platz in der ehemaligen Kaserne am Hafen seinen Betrieb aufgenommen. D

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN