zuletzt aktualisiert vor

Pläne für zwei Höchstspannungsleitungen Neue Stromautobahn könnte durch das Osnabrücker Land und das Emsland führen

Die geplanten 525-KV-Gleichstromleitungen führen auch durch das Osnabrücker Land und/oder das Emsland. Die gute Nachricht: Für Korridor B gibt der Gesetzgeber Erdkabeln Vorrang. Das Bild entstand in Raesfeld.Die geplanten 525-KV-Gleichstromleitungen führen auch durch das Osnabrücker Land und/oder das Emsland. Die gute Nachricht: Für Korridor B gibt der Gesetzgeber Erdkabeln Vorrang. Das Bild entstand in Raesfeld.
dpa/Roland Weihrauch

Osnabrück/Emsland. Das nächste Projekt für Höchstspannungs-Leitungen steht in den Startblöcken: „Korridor B“ soll Strom von der Küste in das Ruhrgebiet bringen. Die zwei 525-KV-Gleichstromleitungen könnten auch durch das Osnabrücker Land und/oder das Emsland führen.

Die gute Nachricht: Für Korridor B gibt der Gesetzgeber Erdkabeln Vorrang. Und Vorrang bedeutet in diesem Fall: Nur auf Antrag zum Beispiel von Kommunen wird überhaupt erst geprüft, ob eine Freileitung infrage kommen könnte.Worum geht es? H

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN