Corona-Regeln Inzidenz über 50: Deshalb gibt es keine Verschärfungen für Ungeimpfte in Osnabrück

In der Stadt Osnabrück gibt es für Ungeimpfte keine generellen Verschärfungen. Doch Betreiber und Veranstalter können weiterhin den Zutritt zu ihren Räumlichkeiten auf 3G beschränken oder sogar Nicht-Geimpfte ausschließen.(Symbolfoto)In der Stadt Osnabrück gibt es für Ungeimpfte keine generellen Verschärfungen. Doch Betreiber und Veranstalter können weiterhin den Zutritt zu ihren Räumlichkeiten auf 3G beschränken oder sogar Nicht-Geimpfte ausschließen.(Symbolfoto)
imago images/Bihlmayerfotografie

Osnabrück. Seit Donnerstag, 7. Oktober, liegt die 7-Tage-Inzidenz in Osnabrück wieder über der 50er-Marke. Fünf Werktage meldete das RKI Werte oberhalb der Grenze. Doch die Stadt hatte sich entschlossen, vor einer Entscheidung noch einen Tag zu warten.

Am Mittwochmorgen, 13. Oktober, meldete das RKI 46,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage in Osnabrück. Einen Tag zuvor, am Dienstag, 12. Oktober, hatte der Wert noch bei 52,4 gelegen. Damit wurde der f

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN