Schaden von mehr als 1,3 Millionen Euro Pay-TV-Sender Sky: Osnabrücker Ermittler zerschlagen illegale Internetplattform

Illegale Server, die bezahlpflichtige Inhalte von Sendern wie Sky verbreiteten, wurden abgeschaltet. (Symbolbild)Illegale Server, die bezahlpflichtige Inhalte von Sendern wie Sky verbreiteten, wurden abgeschaltet. (Symbolbild)
dpa/Marc Müller

Osnabrück. Ermittlungserfolg für Polizei und Staatsanwaltschaft Osnabrück: Mehrere Beschuldigte sollen illegal Inhalte des Pay-TV-Senders Sky verkauft haben. Die Ermittler rechnen mit einem Schaden von mehr als 1,3 Millionen Euro.

Nach eigenen Angaben gelang es der Staatsanwaltschaft Osnabrück und Cybercrime-Experten der Polizei Osnabrück zehn Beschuldigte nach mehr als einem Jahr Ermittlungsdauer auszumachen – darunter auch der 34-jährige mutmaßliche Kopf der Bande.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN