Jetzt sieben Entbindungsräume So sieht der neue Kreißsaaltrakt im Osnabrücker Marienhospital aus

Technisch auf dem neuesten Stand ist der neue OP für Kaiserschnitt-Entbindungen: Davon überzeugten sich neben Sozialministerin Daniela Behrens die Niels-Stensen-Geschäftsführer Werner Lullmann und Dr. Bernd Runde, der Aufsichtsratsvorsitzende des Krankenhausverbundes Theo Paul und Chefarzt Dr. Götz Menke (von links)Technisch auf dem neuesten Stand ist der neue OP für Kaiserschnitt-Entbindungen: Davon überzeugten sich neben Sozialministerin Daniela Behrens die Niels-Stensen-Geschäftsführer Werner Lullmann und Dr. Bernd Runde, der Aufsichtsratsvorsitzende des Krankenhausverbundes Theo Paul und Chefarzt Dr. Götz Menke (von links)
Hermann Pentermann

Osnabrück. Im Beisein von Sozial- und Gesundheitsministerin Daniela Behrens ist die Erweiterung der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Osnabrücker Marienhospital (MHO) eingeweiht worden. Der neue Kreißsaalbereich umfasst sieben Entbindungsräume und einen hochmodernen OP-Saal für Kaiserschnittentbindungen.

"Was kann man an einem Samstagmorgen schöneres tun, als einen Ort zu besuchen, wo sich Menschen um junge Eltern und kleine Menschen in ihren ersten Stunden kümmern?", freute sich Behrens über die Einladung. "Wir blicken als Land positiv ges

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN