Die Klimawette startet Osnabrücker sollen in drei Wochen 2524 Tonnen CO2 einsparen

Bianca Schulz (Osnabrück klimaneutral, von links), Bürgermeisterin Birgit Strangmann, Andreas Ottmer (Musicians for Future) und Dr. Michael Bilharz (Klimawette) kicken gemeinsam die CO2-Tonne ins Aus.Bianca Schulz (Osnabrück klimaneutral, von links), Bürgermeisterin Birgit Strangmann, Andreas Ottmer (Musicians for Future) und Dr. Michael Bilharz (Klimawette) kicken gemeinsam die CO2-Tonne ins Aus.
Stadt Osnabrück

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück beteiligt sich an der bundesweiten Aktion mit einer eigenen Klimawette. Bis zur Weltklimakonferenz in Glasgow sollen die Osnabrücker 2524 Tonnen CO2 einsparen.

Beim Klimaschutz müssen alle noch eine Schippe obendrauf legen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Osnabrück. Die Stadt ruft daher alle Osnabrücker auf, sich an der Aktion zu beteiligen. Das Wett-Ziel lautet: 1,5 Prozent der Einwo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN