Fragen und Antworten Wettbewerb nein danke! Osnabrücker Busnetz bleibt in städtischer Hand

Angedockt: Das Osnabrücker Linienbus-Netz soll auch künftig von den Stadtwerken betrieben werden. Dazu muss jedoch der Verkehrsbetrieb aus der Aktiengesellschaft ausgegliedert und in eine neue Tochterfirma (SWO Mobil) überführt werden.Angedockt: Das Osnabrücker Linienbus-Netz soll auch künftig von den Stadtwerken betrieben werden. Dazu muss jedoch der Verkehrsbetrieb aus der Aktiengesellschaft ausgegliedert und in eine neue Tochterfirma (SWO Mobil) überführt werden.
Sebastian Stricker

Osnabrück. Die Stadt Osnabrück möchte, dass das örtliche Busnetz weiterhin auf lange Sicht von ihrem eigenen Verkehrsunternehmen betrieben wird. Auch wenn dafür zunächst ein juristischer Schachzug nötig ist. Fragen und Antworten zur geplanten ÖPNV-Direktvergabe an eine neue Stadtwerke-Tochter.

Wie ist der Stadtbusverkehr in Osnabrück bislang geregelt? Die Stadt Osnabrück ist gemäß niedersächsischem Nahverkehrsgesetz verpflichtet, auf ihrem Gebiet ein ausreichendes ÖPNV-Angebot sicherzustellen. Aufträge für eine entsprechende öffe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN