35 Jahre nach Tschernobyl-Katastrophe Radioaktiv: Wie gefährlich sind die Pilze im Osnabrücker Land?

Auch im Osnabrücker Land sind manche Pilzarten noch immer radioaktiv belastet. (Symbolfoto)Auch im Osnabrücker Land sind manche Pilzarten noch immer radioaktiv belastet. (Symbolfoto)
Michael Gründel

Osnabrück. 35 Jahre sind seit dem Reaktorunfall in Tschernobyl vergangen, doch manche Pilzarten sind noch immer radioaktiv belastet – auch im Osnabrücker Land. Was das bedeutet und worauf man achten sollte.

Am stärksten von der Nuklearkatastrophe in Tschernobyl betroffen war in Deutschland Bayern. Aus einem aktuellen Bericht des Bundesamts für Strahlenschutz zur radioaktiven Kontamination von Speisepilzen geht jedoch hervor, dass auch das Osna

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN