Angebot gibt es seit sechs Jahren Warum Wallenhorster beim Carsharing mitmachen

Der Toyota Aygo und der Renault Zoe von "Stadtteilauto" stehen auf dem Rathausparkplatz in Wallenhorst.Der Toyota Aygo und der Renault Zoe von "Stadtteilauto" stehen auf dem Rathausparkplatz in Wallenhorst.
Kim-Khang Tran

Wallenhorst. Seit mittlerweile sechs Jahren kann am Rathaus in Wallenhorst ein Stadtteilauto gemietet werden. Vier Wallenhorster erzählen, warum sie beim Carsharing mitmachen.

Im Jahr 2015 kam der Carsharing-Anbieter "Stadtteilauto" nach Wallenhorst. Zu den ersten Nutzern des Angebots zählten Anja und Egon Wallenhorst. Da ihr Mann ein passionierter Radfahrer sei, reiche ein Auto in ihrem Haushalt aus, sagt Anja W

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN