Der Kabarettist und seine Agenda Was will der Künstler Kalla Wefel eigentlich im Osnabrücker Rat bewegen?

"Korrupt, bestechlich, moralisch verkommen": Mit solchen Selbstbezichtigungen will Kalla Wefel die Osnabrücker Politik aufmischen."Korrupt, bestechlich, moralisch verkommen": Mit solchen Selbstbezichtigungen will Kalla Wefel die Osnabrücker Politik aufmischen.
Michael Gründel

Osnabrück. Wenn einer für "Die Partei" in den Rat gewählt wird, stellt sich die Frage, ob er dort Satire oder Politik machen will. Kalla Wefel, gelernter Kabarettist, bekennt sich zu den Inhalten. Und er sagt: "Klamauk machen die anderen."

„Korrupt, bestechlich, moralisch verkommen“ – so stellt sich Kalla Wefel gerne mal selber vor. Der Mann ist Kabarettist, die satirische Überspitzung sein Programm. Dass bei der Kommunalwahl 1,6 Prozent der Stimmen auf eine Satirepartei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN