IG Bau: "Motor in der Krise" Bauhandwerk im Landkreis Osnabrück trotz Corona im Aufwind

Die Baubrache im Landkreis Osnabrück sieht sich mit großen Herausforderungen konfrontiert. Vor allem die Nachwuchs-Gewinnung dränge. (Symbolfoto)Die Baubrache im Landkreis Osnabrück sieht sich mit großen Herausforderungen konfrontiert. Vor allem die Nachwuchs-Gewinnung dränge. (Symbolfoto)
Daniel Reinhardt/dpa

Osnabrück. Gegen den Trend ist es im Corona-Jahr 2020 im Baugewerbe im Landkreis Osnabrück bergauf gegangen: Die Zahl der Baubeschäftigten lag am Jahresende bei 10.190.

Damit gab es im Landkreis Osnabrück 437 Bauarbeiter mehr – ein Plus von 4,5 Prozent, heißt es in einer Pressemitteilung der IG Bau. „Der Bau hat in der Pandemie für Stabilität gesorgt", wird Friedrich Pfohl in der Mitteilung zitiert. Der Be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN