zuletzt aktualisiert vor

Herber Rückschlag für Landrätin Keine 30-Millionen-Förderung für Mobilitätswende im Osnabrücker Land

Die Mobilitätswende ist das Herzstück der Amtsperiode von Landrätin Anna Kebschull (Grüne). Doch ohne die Millionenförderung des Bundes fehlt das Geld für ein wichtiges Modellprojekt im Osnabrücker Land. (Archivfoto)Die Mobilitätswende ist das Herzstück der Amtsperiode von Landrätin Anna Kebschull (Grüne). Doch ohne die Millionenförderung des Bundes fehlt das Geld für ein wichtiges Modellprojekt im Osnabrücker Land. (Archivfoto)
Jörn Martens

Osnabrück. Herber Rückschlag für Landrätin Anna Kebschull: Die Bewerbung für ihr Projekt „Modellregion Naturmetropole Osnabrücker Land – Mobilitätsgarantie für alle“ ist gescheitert. Die erhoffte 30-Millionen-Förderung bleibt aus.

Es sollte das Herzstück ihrer Amtsperiode werden. "Wir wollen das gesamte Osnabrücker Land als Modellregion etablieren und damit auch deutschlandweit Pionierarbeit leisten", hatte die Grünen-Politikerin zwei Monate nach dem Start als L

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN