zuletzt aktualisiert vor

Staatsanwaltschaft zu Unglück am Hauptbahnhof Tödlicher Zugunfall in Osnabrück: Lokführer hatte keine Zeit zu reagieren

Kerzen und Blumen stehen an Gleis 11 des Osnabrücker Hauptbahnhofs.Kerzen und Blumen stehen an Gleis 11 des Osnabrücker Hauptbahnhofs.
Jörn Martens

Osnabrück. Bei einem Unfall am Osnabrücker Hauptbahnhof ist ein junger Mann aus Bünde am Samstagmorgen getötet worden. Der Fall lag bei der Staatsanwaltschaft. Es gebe keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden, sagt ein Sprecher.

"Wir gehen davon aus, dass es einfach ein Unfall mit tödlichem Ausgang war", so der Sprecher auf Anfrage. Es seien deshalb von der Staatsanwaltschaft keine weiteren Ermittlungen geplant.Ein 22-Jähriger war am frühen Samstagmorgen am Hauptba

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN