Tipps von regionalem Experten Hilfe, die Blüten werden schwarz! Was tun gegen die Rhododendronzikade?

So sollen er blühen, der Rhododendron. Schade nur, dass ein kleines, possierliches Tierchen dafür sorgt, dass Jahr für Jahr tausende Knospen noch vor der Blühzeit absterben.So sollen er blühen, der Rhododendron. Schade nur, dass ein kleines, possierliches Tierchen dafür sorgt, dass Jahr für Jahr tausende Knospen noch vor der Blühzeit absterben.
Bernd Wüstneck/dpa

Osnabrück. Leicht hat es der Rhododendron aktuell nicht: Einst war er aus den Gärten und Parks der Bundesrepublik nicht wegzudenken. Nun kämpft er nicht nur gegen einen schlechten Leumund, sondern auch gegen einen Schädling, der das zerstört, was seine Fans an ihm schätzen: Die farbenfrohe Blüte.

Klein, grün und mitunter rot-grün schillernd: Die Rhododendronzikade, die zur Unterfamilie der Schmuckzikaden gehört, ist ein hübscher Schädling. Weniger hübsch ist jedoch, dass ihr Auftreten oftmals dafür sorgt, dass die Rhododendronblüten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN