Kunst wird sichtbar gemacht Litfaßsäulen und große Banner werden zur Spielwiese für Künstler Osnabrücks

Am Berliner Platz wurde die erste Litfaßsäule von Mitgliedern des BBK gestaltet. Foto: Michael GründelAm Berliner Platz wurde die erste Litfaßsäule von Mitgliedern des BBK gestaltet. Foto: Michael Gründel
Michael Gründel

Osnabrück. „Kunst sichtbar“ nennt sich ein Projekt, das bildenden Künstlern Osnabrücks nach langer Zeit coronabedingter Ausstellungs-Quarantäne endlich wieder eine Möglichkeit öffnet, mit ihren Arbeiten an die Öffentlichkeit zu gehen.

Jens Raddatz breitet einen Plan auf dem Bürgersteig aus, auf dem zahlreiche städtische Standorte und Daten zu erkennen sind. „Ich möchte gern die Litfaßsäule an der Belmer Straße, Ecke Mindener Straße haben“, meldet sich einer der Umst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN