Klinikum testet neues System In Osnabrück wird ein Patient untersucht – und Ärzte aus New York sind live dabei

Im Klinikum Osnabrück untersucht Chefarzt Johannes Rey einen Patienten – und Kollegen auf der ganzen Welt können sich zuschalten.Im Klinikum Osnabrück untersucht Chefarzt Johannes Rey einen Patienten – und Kollegen auf der ganzen Welt können sich zuschalten.
Klinikum Osnabrück

Osnabrück. So mancher Patient, der mit einer ärztlichen Diagnose konfrontiert wird, wünscht sich eine zweite Meinung und fragt einen weiteren Mediziner um Rat. Aber auch Ärzte selbst sind dankbar dafür, wenn sich auch ein Kollege den Befund noch einmal anschaut. Am Osnabrücker Klinikum kann dieser Kollege nun auch in London, Tokio oder New York sitzen – und sogar live bei der Untersuchung dabei sein.

Dahinter steckt ein System der Firma Fujifilm, das einer Pressemitteilung des Klinikums zufolge nun am Osnabrücker Finkenhügel erstmals in Deutschland getestet wurde. Es ermöglicht die Liveübertragung einer endoskopischen Untersuchung – ob

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN