Abtauchen in die Musik Ragna Schirmer eröffnete den Malgartener Musikherbst

Einer ihrer Lieblingsorte: Ragna Schirmer kommt immer wieder gern ins Kloster Malgarten.Einer ihrer Lieblingsorte: Ragna Schirmer kommt immer wieder gern ins Kloster Malgarten.
Maike Helbig

Bramsche. Große emotionale Bandbreite: Mit einer „Bilderreise“ eröffnete Pianistin Ragna Schirmer den Malgartener Musikherbst.

Zunächst ein unbekannter Beethoven: Die Fantasie op. 77 sei eine aufgeschriebene Improvisation, sagt die Pianistin, und spielt deshalb immer wieder ungestüm, impulsiv, manchmal durchaus auch schroff. Dann geht es weiter mit einem Kompo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN