Radfahrerin fahrlässig getötet Lkw-Fahrer in Osnabrück zu Bewährungsstrafe verurteilt

An der Unfallstelle erinnert ein sogenanntes Ghost Bike an die gestorbene Radfahrerin. Die 49-Jährige hinterließ zwei Kinder.An der Unfallstelle erinnert ein sogenanntes Ghost Bike an die gestorbene Radfahrerin. Die 49-Jährige hinterließ zwei Kinder.
Michael Gründel

Osnabrück. Durch sein unerlaubtes und unvorsichtiges Fahrmanöver starb eine Radfahrerin: In Osnabrück ist ein Lkw-Fahrer zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Am Mittwoch verurteilte das Amtsgericht Osnabrück den Kroaten wegen fahrlässiger Tötung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr – ausgesetzt zur Bewährung, wie unsere Redaktion am Freitag erfuhr. Er hatte sich dem Verfahren gestellt un

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN