E-Sport, Läden, Co-Working Aus Galeria Kaufhof soll 2023 das "Osnabrücker Ding" werden

Die Waben soll verschwinden, und ins ehemalige Galeria-Kaufhof Gebäude soll 2023 neues Leben einkehren. Das "Osnabrücker Ding" soll es möglich machen.Die Waben soll verschwinden, und ins ehemalige Galeria-Kaufhof Gebäude soll 2023 neues Leben einkehren. Das "Osnabrücker Ding" soll es möglich machen.
Jörn Martens

Osnabrück. Das "Osnabrücker Ding" kommt. Die neuen Eigentümer des ehemaligen Galeria-Kaufhauses wollen ein Konzept umsetzen, das sich in Hamburg bewährt hat, in Kiel demnächst an den Start geht und bald auch die Osnabrücker City beleben soll.

Die Imvest Projektentwicklung GmbH aus Hamburg hat die Immobilie an der Hase 2020 gekauft. Wenig später zog sich der Kaufhauskonzern Karstadt-Galeria-Kaufhof aus Osnabrück zurück. Imvest-Geschäftsführer Jens Janssen stellte in dieser Woche&

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN