zuletzt aktualisiert vor

Kollektion von Annette E. Schneider Mode von Osnabrücker Designerin symbolisiert Wunden der Corona-Zeit

„Dancer Luciee“ alias Elsa Heise  (links) tanzte in der Inszenierung "Mit ohne Fallschirm" von Designerin Annette E. Schneider (rechts), die am Samstag im "Paletot" ihre neue Mode-Kollektion "Sensitiv Power" in den Martinihöfen vorstellte.„Dancer Luciee“ alias Elsa Heise (links) tanzte in der Inszenierung "Mit ohne Fallschirm" von Designerin Annette E. Schneider (rechts), die am Samstag im "Paletot" ihre neue Mode-Kollektion "Sensitiv Power" in den Martinihöfen vorstellte.
Jörn Martens

Osnabrück . Die Modedesignerin Annette E. Schneider hat ihre Kollektion „Sensitiv Power“ in den Martinihöfen in Osnabrück vorgestellt. Sie erklärt, warum ihre Mode die in der Corona-Zeit entstandenen Wunden symbolisieren soll.

Eine neue Farbe ist in Paletot-Loft eingezogen: Ein „dreckiges Rosa“, wie Annette E. Schneider den Rosafarbton definiert, der absichtlich ins warme Grau beziehungsweise Braun geht. Und das hat seinen Grund: „Mein Rosa ist nicht grell oder s

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN