Zu viele Vorstrafen gesammelt 35-Jährige stiehlt in Osnabrück zwei Masken und muss einen Monat hinter Gitter

Alltagsmasken in einem Bekleidungsgeschäft. (Symbolfoto)Alltagsmasken in einem Bekleidungsgeschäft. (Symbolfoto)
imago images/Ralph Peters

Osnabrück. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie gehören Mund-Nasen-Bedeckungen zu unserem Alltag. Eine 35-Jährige muss deshalb nun sogar ins Gefängnis. Nicht etwa, weil sie sich standhaft geweigert hätte, eine Maske zu tragen – sondern weil sie in einem Osnabrücker Bekleidungsgeschäft zwei davon stehlen wollte.

Zu der Tat, über deren Konsequenzen das Landgericht nun in zweiter Instanz zu urteilen hatte, kam es im November 2020. Damals herrschte noch keine Pflicht, an vielen Orten medizinische Masken zu tragen – sogenannte Alltagsmasken reicht

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN