Vom OSB zerlegt Nach Sturmschaden: Baum am Willy-Brandt-Platz in Osnabrück war nicht zu retten

Stark beschädigt: Ein Schnurbaum (Sophora japonica) wurde am Wochenende am Willy-Brandt-Platz in Osnabrück in Mitleidenschaft gezogen. Der Osnabrücker Servicebetrieb musste den Baum entfernen.Stark beschädigt: Ein Schnurbaum (Sophora japonica) wurde am Wochenende am Willy-Brandt-Platz in Osnabrück in Mitleidenschaft gezogen. Der Osnabrücker Servicebetrieb musste den Baum entfernen.
Michael Gründel

Osnabrück. Der riesige Schnurbaum, der am Wochenende bei einer starken Sturmböe am Willy-Brandt-Platz beschädigt und zum Teil auseinander gebrochen war, ist nicht zu retten gewesen. Mitarbeiter des Osnabrücker Servicebetriebs (OSB) zerlegten den Baum am Montag.

Am Samstagnachmittag war einer der Hauptäste des Baums in rund 2,5 Metern Höhe auseinander gebrochen. Feuerwehr und Polizei sperrten daraufhin den Willy-Brandt-Platz. Verletzt wurde niemand. Michael Gründel

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN