Das sind die Gründe Stadt Osnabrück verfehlt das Ziel der Wohnungsbauoffensive 2020

Es hat sich viel getan im Wohnungsbau in Osnabrück. Doch die Stadt verfehlte ihr selbst gestecktes Ziel. Das Bild zeigt ein entstehendes Haus am Jahnplatz.Es hat sich viel getan im Wohnungsbau in Osnabrück. Doch die Stadt verfehlte ihr selbst gestecktes Ziel. Das Bild zeigt ein entstehendes Haus am Jahnplatz.
Michael Gründel

Osnabrück. Die Stadt wollte für einen ausgeglichenen Wohnungsmarkt sorgen und seit 2015 Baurecht für 3000 Wohnungen schaffen, doch Osnabrück hat das Ziel verfehlt. Dabei ist das Potenzial an bebaubaren Flächen durchaus noch groß.

Noch vor eineinhalb Jahren prognostizierte die Verwaltung, von 2015 bis Ende 2020 Baurecht für rund 2952 Wohnungen zu schaffen. Auf Anfrage unserer Redaktion teilt die Stadt nun aber mit, dass von 2015 bis Juli 2021 nur für rund 2320 geschä

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN