zuletzt aktualisiert vor

Stadt wartet Entwicklung ab Trotz Inzidenz über 35 in Osnabrück: Vorerst keine Änderungen bei Corona-Regeln

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in den vergangenen Tagen im Osnabrücker Stadtgebiet gestiegen. Deshalb liegt auch die 7-Tage-Inzidenz höher – und hat einen weiteren Grenzwert überschritten (Symbolfoto)Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in den vergangenen Tagen im Osnabrücker Stadtgebiet gestiegen. Deshalb liegt auch die 7-Tage-Inzidenz höher – und hat einen weiteren Grenzwert überschritten (Symbolfoto)
David Ebener

Osnabrück. Die Inzidenz steigt und steigt: Am Freitag, 30. Juli, lag der Wert für das Osnabrücker Stadtgebiet den zweiten Tag in Folge über der 35er-Marke. Aber selbst, wenn die Inzidenz am Samstag erneut so hoch bleiben sollte, will die Stadt mit Verschärfungen der Corona-Regeln abwarten. Ausnahmen wird es aktuell aber auch nicht geben.

Die 7-Tage-Inzidenz werde am Samstag, 31. Juli, voraussichtlich am dritten Tag in Folge geringfügig über 35 liegen, teilte die Stadt am Freitagmittag mit. Das würde nach der niedersächsischen Corona-Verordnung eigentlich bedeuten, dass die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN