Sperrzone wird dennoch aufgehoben Erneute Geflügelpest-Fälle? Wildschwäne in Region Osnabrück gestorben

Trotz des Fundes von toten Wildschwänen in der Region Osnabrück werden die bestehenden Schutzmaßnahmen aufgehoben.Trotz des Fundes von toten Wildschwänen in der Region Osnabrück werden die bestehenden Schutzmaßnahmen aufgehoben.
Jörn Martens

Osnabrück. Nach dem Geflügelpest-Ausbruch in Hagen sind erneut tote Tiere in der Region Osnabrück gefunden worden, die mutmaßlich an der Vogelgrippe gestorben sind. Dennoch hebt der Landkreis die bestehende Sperrzone zum 25. Juli auf.

Nach dem Ausbruch der Geflügelpest in einem Betrieb in Hagen Ende Juni dieses Jahres hatte der Landkreis mit einer Allgemeinverfügung und einer damit verbundenen Sperrzone bestehend aus Schutz- und Überwachungszone reagiert. In der Übe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN