zuletzt aktualisiert vor

Heimische Arten werden verdrängt Region Osnabrück: So bekämpfen Sie exotische und unerwünschte Pflanzen

Da das Drüsige Springkraut nicht tief wurzelt, kann man es relativ leicht effektiv als komplette Pflanze entfernen. Kristina Behlert vom Natur- und Geopark Terra-Vita macht es vor.Da das Drüsige Springkraut nicht tief wurzelt, kann man es relativ leicht effektiv als komplette Pflanze entfernen. Kristina Behlert vom Natur- und Geopark Terra-Vita macht es vor.
Carolin Hlawatsch

Fürstenau. Einige exotische Pflanzen breiten sich in der Natur und in Gärten der Region Osnabrück so stark aus, dass sie heimische Arten verdrängen und auch dem Menschen schaden können. Was tun gegen diese Eindringlinge?

Pflanzenarten, die nach der Entdeckung Amerikas 1492 nach Europa gelangten, und zuvor nicht auf unserem Kontinent vorkamen, werden heute wissenschaftlich als „Neophyten“ („Neu-Pflanzen“) bezeichnet. Es war und ist vor allem der Mensch, der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN