Prozess am Landgericht Osnabrück Brüder Z. vor Gericht: Beweise, Albträume und ausgedrückte Augen

Vor dem Landgericht Osnabrück müssen sich die Brüder Z. und zwei weitere Angeklagte verantworten.Vor dem Landgericht Osnabrück müssen sich die Brüder Z. und zwei weitere Angeklagte verantworten.
Michael Gründel

Osnabrück. Der dritte Prozesstag im Mammutverfahren gegen die Brüder Z. aus Ostercappeln und zwei weitere Angeklagte hatte es in sich: Es ging um Raubopfer mit Albträumen, abgehörte Drohungen gegen die Ermittler und weiterhin vor allem um mutmaßlich rechtswidrig erhobene Beweise.

Denn weiterhin versuchen die sehr streitlustig auftretenden Verteidiger der vier Männer mit allen juristischen Mitteln zu verhindern, dass womöglich belastende Beweise in der Verhandlung berücksichtigt werden dürfen. Dabei ging es am Dienst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN