Gruppe UWG/Ufo/Bus fusioniert Unabhängige im Osnabrücker Rat segeln jetzt unter UWG-Flagge

Sie bilden die neue UWG-Fraktion im Osnabrücker Rat: (von links) Agnes Kunze-Beermann, Roswitha Pieszek, Ralph Lübbe, Thorsten Wassermann und Wulf-Siegmar Mierke.Sie bilden die neue UWG-Fraktion im Osnabrücker Rat: (von links) Agnes Kunze-Beermann, Roswitha Pieszek, Ralph Lübbe, Thorsten Wassermann und Wulf-Siegmar Mierke.
Swaantje Hehmann (2)/Jörg Martens (3)

Osnabrück. Aus drei mach eins: Die bislang als UWG/Ufo/Bus-Gruppe kooperierenden Unabhängigen im Osnabrücker Rat firmieren ab 1. Juli 2021 als UWG-Fraktion. Für die fünf Kommunalpolitiker ein Zeichen der Geschlossenheit kurz vor der Kommunalwahl.

"Wir zeigen damit nach außen, dass wir gemeinschaftlich agieren und antreten wollen", sagte der Ratsherr und Vorsitzende der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) Osnabrück, Wulf-Siegmar Mierke, am Dienstag auf Anfrage unserer Redaktion. Ob

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN