zuletzt aktualisiert vor

Beseitigung der Nester dauert Eichenprozessionsspinner legt erste Spielplätze in Osnabrück lahm

Geschützt durch Spezialanzüge, entfernen Mitarbeiter des Osnabrücker Service-Betriebs (OSB) zurzeit an vielen Orten in der Stadt die Nester des Eichenprozessionsspinners – wie hier Mitte Juni am Schulzentrum Sonnenhügel.Geschützt durch Spezialanzüge, entfernen Mitarbeiter des Osnabrücker Service-Betriebs (OSB) zurzeit an vielen Orten in der Stadt die Nester des Eichenprozessionsspinners – wie hier Mitte Juni am Schulzentrum Sonnenhügel.
David Ebener

Osnabrück. Der Eichenprozessionsspinner treibt wieder sein Unwesen in Osnabrück. Erste Kinderspielplätze sind wegen der gefürchteten Raupe bereits unbenutzbar. Die Stadt kommt mit der Beseitigung der Nester kaum hinterher.

Noch vor gut zwei Wochen sah es so aus, als bliebe Osnabrück in diesem Jahr von einer Eichenprozessionsspinner-Plage verschont. Doch anscheinend breitet sich die Raupe jetzt doch an immer mehr Stellen in der Stadt aus. Sowohl beim

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN