Osnabrücker Ordnungsamt-Chef zieht Bilanz Bei künftigen Bombenfunden soll die Kommunikation noch besser werden

Diese Bombe wurde von Sprengmeister Michael Crölle und seinem Team am Sonntag im Stadtteil Schinkel unschädlich gemacht.Diese Bombe wurde von Sprengmeister Michael Crölle und seinem Team am Sonntag im Stadtteil Schinkel unschädlich gemacht.
Michael Gründel

Osnabrück . Ein positives Fazit zieht der Osnabrücker Ordnungsamtsleiter Jürgen Wiethäuper nach der Bombenräumung am Sonntag. Die Stadt Osnabrück plant dennoch einige Neuerungen in Sachen Kommunikation – sie will unter anderem digitaler werden.

Die meisten von der Evakuierung betroffenen Schinkelaner verließen am Sonntag zügig und diszipliniert ihre Häuser und Wohnungen. Wie bei jeder Bombenräumung gab es aber auch wieder einige Bürger, die nichts von der bevorstehenden Entschärfu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN