Dialog mit der Stadt erwünscht Wie lässt es sich in Osnabrück künftig wohnen und leben?

Der Verein für Baukultur Osnabrück sucht nach eigenen Angaben den Dialog mit der Stadt, um das Leben und Wohnen in Osnabrück attraktiver zu machen. (Archivbild)Der Verein für Baukultur Osnabrück sucht nach eigenen Angaben den Dialog mit der Stadt, um das Leben und Wohnen in Osnabrück attraktiver zu machen. (Archivbild)
Gert Westdörp

Osnabrück. Grünflächen erhalten und schützen, bezahlbaren Wohnraum ausbauen und bessere Verbindungen für Fußgänger: Mit diesen Forderungen sucht der Verein für Baukultur Osnabrück den Dialog mit der Stadt, um das Leben und Wohnen in Osnabrück attraktiver zu machen.

Nach eigenen Angaben hat der Verein für Baukultur Osnabrück mit Blick auf die anstehenden Kommunalwahlen „Wahlprüfsteine“, also inhaltliche Schwerpunkte, formuliert, um die Baukultur in der Region zu fördern. Dabei geht es unter anderem um

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN