Coronabedingt weniger Führungen Tag der Architektur: Das erwartet Besucher in der Region Osnabrück

Verbindet die Bibliothek und das Hörsaalgebäude am Campus Westerberg miteinander: ein Neubau der Universität.Verbindet die Bibliothek und das Hörsaalgebäude am Campus Westerberg miteinander: ein Neubau der Universität.
Tom Bullmann

Osnabrück. Wegen der immer noch herrschenden Corona-Pandemie wurden die Angebote am Tag der Architektur in und um Osnabrück reduziert. Zum Teil sind die Objekte nur von außen zu bewundern.

„Architektur ist mehr als nur Stein und Beton, Konstruktion und Fassade. Architektur ist Ausdruck unserer Gesellschaft“, hatte der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil 2014 betont, als er Schirmherr des „Tags der Architektur“ war

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN