Osnabrücker Wirtschaft KME Special Products soll neuen Mehrheitseigentümer bekommen

Das zweite Unternehmen der KME Gruppe, KME Special Products, soll einen neuen Mehrheitseigner bekommen. Geplant ist ein Teilverkauf an die deutsche Beteiligungsgesellschaft Paragon.Das zweite Unternehmen der KME Gruppe, KME Special Products, soll einen neuen Mehrheitseigner bekommen. Geplant ist ein Teilverkauf an die deutsche Beteiligungsgesellschaft Paragon.
Michael Gründel

Osnabrück. Während bei KME Germany über einen Stellenabbau gesprochen wird, soll das zweite Unternehmen am Standort, die KME Special Products, einen neuen Mehrheitseigentümer bekommen. Welche Auswirkung hat das auf den Standort?

Zwei Belegschaften, zwei Herausforderungen: Während die rund 950 Mitarbeiter der KME Germany GmbH am Standort Osnabrück weiter auf Details zum geplanten Stellenabbau warten, soll die KME Special Products GmbH & Co.KG, die ebenfalls zur

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN