Jahresbilanz in Osnabrück vorgelegt Beste Erträge bei terres des hommes – aber die Sorgen um die Kinder bleiben

Die Erträge von terre des hommes sind im vergangenen Jahr gewachsen – die Sorgen auch.Die Erträge von terre des hommes sind im vergangenen Jahr gewachsen – die Sorgen auch.
Dietmar Kröger

Osnabrück. Mehr Spenden, mehr Drittmittel, mehr Ko-Finanzierungen – die reinen Zahlen in den Büchern sorgen bei terre des hommes (tdh) für eine positive Grundstimmung. Die Sorgen um die Kinder aber wachsen in der in Osnabrück ansässigen Geschäftsstelle – angesichts sich verschlechternder Bedingungen vor allem durch die Corona-Pandemie und den Klimawandel.

"Wir sind außerordentlich zufrieden mit unserer Bilanz", sagt tdh-Vorstandsprecherin Birte Kötter am Donnerstag bei der Vorstellung der Zahlen für das Jahr 2020. Das internationale Kinderhilfswerk verzeichnete mit 45,7 Millionen Euro einen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN