Feinstaubelastung Osnabrücks Luftqualität schneidet EU-weit mit "gut" ab

Die Messstation am Osnabrücker Schlosswall. (Archivfoto)Die Messstation am Osnabrücker Schlosswall. (Archivfoto)
Jörn Martens

Osnabrück. Die Europäische Umweltagentur (EEA) hat die Feinstaubbelastung in 323 Städten in 26 EU-Ländern bewertet. In der Rangliste nimmt Osnabrück einen respektablen Platz ein.

Mit einer durchschnittlichen Belastung von 8,7 Mikrogramm Feinstaub (PM2,5) pro Kubikmeter Luft (µg/m³) landete Osnabrück auf dem EU-weit 61. Platz, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht der EEA hervorgeht. Die Stadt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN